Herzlich Willkommen beim FC 08 Elm

Drucken

FC 08 Elm Spielberichte Aktive FC 08 Elm II – SV Eimersdorf II 14:0 Am vergangenen Sonntag spielten wir im heimischen Bachtalstadion gegen die zweite Mannschaft aus Eimersdorf. Bei sommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein wollten wir Wiedergutmachung für die Niederlage in der Woche zuvor betreiben. Wir begannen das Spiel druckvoll und schnürten den Gegner direkt in dessen Hälfte ein. Bereits in der fünften Minute belohnten wir uns: Marc Towarek veredelte ein Zuspiel von Dominic Lorscheider zur frühen Führung. Nur zwei Minuten später erhöhten wir auf 2:0: Thorben Ohlas Flanke wurde immer länger und länger und der Ball senkte sich über den gegnerischen Torwart hinweg ins Tor. Anschließend spielte die komplette erste Hälfte nur unsere Mannschaft: Wir ließen Ball und Gegner durchgängig laufen und erspielten uns zahlreiche Chancen. Insgesamt fünf davon verwertete Marc Towarek und eine erneut Thorben Ohla. So ging es mit einem Ergebnis von 8:0 in die Halbzeitpause. In dieser wechselten wir mehrmals, ohne dass dies unserem Spielfluss einen Abbruch tat. Direkt zum Start der zweiten Halbzeit konnte Cedric Aita auf Zuspiel von Sven Heinz das 9:0 erzielen. Anschließend wurden zahlreiche Chancen vergeben, ehe Dominik Schmidt in der 61. Minute das goldene zehnte Tor schoss. In den letzten zehn Minuten erzielten wir noch vier weitere Tore: Kevin Nagel, Marc Towarek und Simon Weber durften sich in die Torschützenliste eintragen. In der letzten Spielminute folgte dann das Highlight der Partie: Marc Towarek umkurvte mehrere Gegenspieler und legte den Ball uneigennützig quer zum gerade eingewechselten Maik Hiery. Dieser schoss in seinem letzten Aktiven-Spiel für unsere schwarz-weißen Farben routiniert den Ball zum 14:0-Endstand ins Tor. Insgesamt eine überzeugende Leistung unserer Mannschaft mit einem emotionalen Highlight am Ende. Respekt auch an den Gegner, der trotz seiner Unterlegenheit das gesamte Spiel über fair blieb. Aktuell steht Bisten III, bei einem Spiel mehr, mit vier Punkten Vorsprung in der Tabelle vor uns und dem punktgleichen SSV Überherrn II. Wir müssen nun in den noch ausstehenden drei Partien unsere Hausaufgaben erledigen und auf einen Ausrutscher der Konkurrenz hoffen. In der nächsten Woche geht es auswärts nach Felsberg. Anstoß dort ist um 13:30h. Aufstellung: Marco Sutor (TW), Sven Heinz, Lennart Juckel, Marvin Kleinbauer, Thorben Ohla, Simon Weber, Christian Esser, Dominik Schmidt, Dominic Lorscheider, Cedric Aita, Marc Towarek Bank: Niclas Wolf, Fabian Helmer, Holger Schulz, Maik Hiery, Kevin Nagel, Simon Speicher, David Nagel, David Scherer FC 08 Elm I – Stella Sud I Ausgefallen Das Spiel unserer ersten Mannschaft wurde auf Mittwoch, den 25.05., verschoben. Anstoß ist um 19:00h. 16 May 2022 - 17:19
FC 08 Elm Restprogramm unserer Ersten Mannschaft 16 May 2022 - 06:38
FC 08 Elm Restprogramm unserer Zwooten im Kampf um die Tabellenspitze 16 May 2022 - 05:55
FC 08 Elm Zwoote hält den Anschluss an die Spitzenmannschaft, aber auch Überherrn kann mithalten. Schwarzenholz muss wohl etwas abreissen lassen. 16 May 2022 - 05:54
FC 08 Elm Gratulation an unsere B Jugend zur Meisterschaft. Dennoch viel Erfolg am Sonntag bei der JSG Moseltal 13 May 2022 - 19:01
FC 08 Elm Heimspielwochenende unserer Aktiven 10 May 2022 - 05:42
FC 08 Elm Am Wochende D Jugend um 15:00 und A2 um 16:30 in Elm. Das Spiel der A2 fällt leider aus. 10 May 2022 - 05:41
FC 08 Elm B Jugend am Mittwoch um 17:30 in Gisingen 10 May 2022 - 05:39
FC 08 Elm A Jugend im Schlussspurt mit englischen Woche 10 May 2022 - 05:36
FC 08 Elm Spielberichte Aktive: FV Diefflen III – FC 08 Elm II 4:2 Am vergangenen Freitag fuhren wir zum Nachholspiel nach Diefflen. Gegen die dritte Mannschaft des Oberligisten wollten wir im Kampf um die Spitze vorlegen. Durch einige krankheits- verletzungsbedingte Ausfälle kam es zu einigen personellen Wechseln in unserer Aufstellung. Trotzdem immer noch gut besetzt wollten wir gut in das Spiel starten. Wir fanden aber nicht gut ins Spiel: Die körperbetonte und druckvolle Spielweise des Gegners verunsicherte uns, und wir schafften es nicht, unser gewohntes Spiel aufzuziehen. Zu viele schnelle Ballverluste und Ungenauigkeiten führten dazu, dass wir nur selten für Entlastung sorgen konnten. Jedoch gelang uns in der 18. Minute durch einen Konter die Führung: Nach einem Querpass von Lukas Rohn erzielte Marc Towarek im zweiten Anlauf das Tor. Diese Führung gab uns jedoch auch keine Sicherheit. Der Gastgeber hatte weiterhin mehr Ballbesitz und einige Chancen. Diese konnte wir jedoch mit vereinten Kräften abwehren und so wurden mit einem Spielstand von 1:0 für uns die Seiten gewechselt. Im zweiten Durchgang starteten wir denkbar schlecht: Bereits nach fünf Minuten konnte ein Dieffler Spieler nach einem Eckball aus dem Getümmel heraus den Ball ins Tor einschieben. Dieser schnelle Ausgleich versetzte uns den Nackenschlag. Wir spielten fortan zu unstrukturiert nach vorne und erlaubten uns in der Defensive weitere Fehler. Einer davon führte in der 60. Minute zu einem Elfmeter gegen uns, der verwandelt wurde. Auch danach bäumten wir uns nicht auf. Stattdessen konnte Diefflen zwei weitere Tore, auch bedingt durch offensivere Umstellungen unsererseits, erzielen. Erst danach kamen wir zu Chancen und einem Elfmeter. Diesen verwandelte Cedric Aita in der Schlussminute zum 4:2-Endstand. Insgesamt ein gebrauchter Ausflug nach Diefflen. Wir schafften es einerseits als Team nicht, unsere gewohnte Leistung auf den Platz zu bringen. Zudem konnten wir mehrere Ausfälle nicht kompensieren, da wir, im Gegensatz zur Hinrunde, aktuell personell auf dem Zahnfleisch gehen. Diese verdiente Niederlage ist nun ein Rückschlag im Kampf um die Spitze. In den kommenden Trainingseinheiten und Spielen müssen wir nun eine Reaktion darauf zeigen. Hierzu muss jeder einzelne Spieler bereit sein, alles zu geben um das Ziel der Mannschaft zu erreichen. Am kommenden Sonntag geht es nun im Heimspiel gegen den SV Eimersdorf weiter. Anstoß ist um 13:15h. Startelf: Marco Sutor (TW), Pierre Dreistadt, Lennart Juckel, David Scherer, Sven Heinz, Marvin Kleinbauer, Dominic Lorscheider, Niclas Wolf, Christian Esser, Lukas Rohn, Marc Towarek Bank: Hendrik Gries, Maik Kellermann, Fabian Helmer, Philipp Paulus, Cedric Aita, Holger Schulz SF Heidstock – FC 08 Elm 1:1 Bei sommerlichen Temperaturen war unsere erste Mannschaft beim SF Heidstock zu Gast und nahm einen Punkt mit nach Hause. Von Beginn an nahmen wir das Heft in die Hand und hatten in der ersten Viertel-Stunde mehrere hundertprozentige Chancen, die wir alle ungenutzt ließen. Heidstock stand tief und konzentrierte sich auf Konter. Wir drückten weiter auf das gegnerische Tor, konnten den Ball aber nicht im Netz unterbringen. So ging es torlos in die Halbzeitpause. Heidstock kam besser aus der Pause und konnte nun den Druck auf unser Tor erhöhen. Aber erst nach einem groben Abwehrschnitzer gingen die Gastgeber in Führung. Wir rannten nach dem Rückstand weiter an und wurden nach 75 Minuten belohnt: Kai Rauch verwandelte einen Foulelfmeter souverän. In der Schlussviertelstunde warfen wir noch einmal alles nach vorne. Doch mehr als ein Unentschieden sollte an diesem Tag nicht drin sein. Aufgrund des geschenkten Gegentores und der vielen vergebenen Chancen fühlte sich dieses Unentschieden eher wie eine Niederlage an. Am kommenden Wochenende geht es nun zuhause gegen Stella Sud weiter. Anstoß ist um 15:00h. 09 May 2022 - 19:24