Hart erkämpfter Heimsieg in letzter Minute

FC Elm II - SF Wadgassen II 3:2

FC Elm II: Patrick Trenz (46. Stefan Schwarz), Lennart Juckel (29. Jan Linsel) (70. Lennart Juckel), Maik Hiery, Niclas Wolf (56. Marvin Schumacher) (80. Christophe Blisch), Dennis Heinz, Dominic Lorscheider, Marvin Kleinbauer, Philipp Paulus (24. Pierre Dreistadt), Fabian Köhl (46. David Nagel), Marvin Schumacher (42. Hendrik Gries) (80. Christophe Blisch), Kevin Nagel - Trainer: Patrick Trenz - Trainer: Willy Rohn
SF Wadgassen IIJoshua Pohl, Sven Prygodda, Lucas Kunzler, Marc Parzybock, Christian Ludwig, Jonas Liedtke, Arthur Walgert, Mohammad Ismail, Geoffrey Fliegler, Iraklis Lampriandis, Gianni Romano
Schiedsrichter: Bernd Ferner
Tore: 0:1 Geoffrey Fliegler (53.), 0:2 Arthur Walgert (62.), 2:1 Marvin Schumacher (75.), 2:2 Kevin Nagel (83./FE), 3:2 Kevin Nagel (90.)

Das Spiel begannen wir auf heimischen Rasen etwas mühsam. Es fehlte uns am Anfang etwas die Bewegung ohne Ball und so waren die ersten 20 Minuten ein Hin und Her. Im Laufe des Spiels konnten wir uns immer mehr einbringen und auch die Überlegenheit des Ballbesitzes einfordern. Durch unsere Spielzüge konnten wir den Gegner mehr und mehr unter Druck setzen und uns so einige 100%ige Torchancen erarbeiten, die aber am konsequenten Abschluss oder am gegnerischen Torwart scheiterten.

Nach der Halbzeit hielten wir den Druck hoch und scheiterten gleich zweimal an der Latte und einmal am Pfosten des gegnerischen Tores. Im Gegenzug mussten wir nach einem Stellungsfehler das Gegentor (53.) zum 0:1 hinnehmen. Nun kam der SF Wadgassen 2 etwas mehr in Spiel. Nach einem taktischen Foul kurz nach der Mittellinie konnte der Gegner nach einem Freistoß (62.) das 0:2 verzeichnen. Der Ball senkte sich, bedingt durch den Wind in den Linken Torwinkel ab.

Doch auch dieses Tor beeindruckte unsere Mannschaft nur gering und so erarbeiteten wir uns in der 65. Spielminute durch eine schöne Vorlage von Pierre Dreistadt und einem Abschluss von Marvin Schuhmacher das Anschlusstor zum 1:2. Es war der Mannschaft anzumerken, dass sie das Spiel gewinnen wollte. Wir erspielten uns eine Chance nach der anderen. Den Ausgleichstreffer konnten wir nach einem Foul an Pierre Dreistadt im gegnerischen Strafraum durch einen verwandelten Elfmeter von Kevin Nagel in der 78. Spielminute feiern. Das Team hielt den Druck auf das  Wadgasser Team hoch und drängte sie immer mehr in ihre Hälfte zurück. So konnten wir in der 89.ten Spielminute den Führungstreffer zum 3:2 durch Kevin Nagel nach Vorarbeit von David Nagel für uns verzeichnen.

Es war schön zu sehen, wie wir als Mannschaft und Team motiviert und kämpferisch agierten. Das lässt uns auf eine starke Rückrunde hoffen.

Start unserer Zwooten mit Auswärtssieg

Fortuna Niedaltdorf 2 - FC08 Elm 2. 0:3

FC Elm II: Rupp Joshua, Heinz Dennis, Pohl Niklas, Hiery Maik, Dreistadt Pierre, Lorscheider Dominic, Juckel Lennart, Kellermann Maik, Nagel David, Nagel Kevin, Kleinbauer Marvin, (46.) Wolf Niclas, (46.) Schuhmacher Marvin, (65.)Paulus Phillip, (76.) Blisch Christophe, (72.) Schwarz Stefan
Schiedsrichter: Selahattin Ciftci
Tore: (45.) Lorscheider Dominic, (66.) Kevin Nagel, (67.) Kleinbauer Marvin

Wir begannen das Spiel auf dem Niedaltdorfer Hartplatz überaus motiviert und konnten nach kleinen anfänglichen Nervositätsfehlern das Spiel in unsere Hand zu nehmen. Es gelang uns das Spiel immer mehr nach unseren Vorgaben zu dominieren und uns so die ein oder andere Chance zu einem Tor herauszuspielen. Fast zeitgleich mit dem Halbzeitpfiff nahm sich Dominic Lorscheider das Leder und markierte mit einem schönen Solo unseren Führungstreffer zum 0:1 in der 45. Spielminute. Die Mannschaft aus Niedaltdorf lief uns früh an und stand eng gestaffelt, so konnte Sie bis kurz vor dem Halbzeitpfiff das Gegentor verhindern.
Nach der Halbzeitpause trat unsere Elf noch entschlossener auf den Platz und gab von Anfang an die Marschrichtung des Spiels an. So gelang es uns durch einen Eckball, ausgeführt von Niclas Wolf in der 66. Spielminute das 0:2 zu erzielen. Kevin Nagel schraubte sich zum Kopfball hoch und lochte den Ball am Torwart vorbei in die lange Ecke. Nun war der Knoten geplatzt und wir konnten durch eine schöne Vorlage von Marvin Schuhmacher auf Marvin Kleinbauer, auf kleinstem Raum in der 66. Spielminute das 0:3 markieren. Wir erspielten uns noch einige Torchancen, die durch den Pfosten oder die Latte abgewehrt wurden.
Kurz vor Ende des Spiels ließ Maik Hiery von der Mittellinie aus das Leder durch einen Gewaltschuss knapp am linken Torwinkel vorbei fliegen.
Bedingt durch die Chancen und 2 klare, nicht gegebene Elfmeter, hätte die Möglichkeit bestanden das Spiel deutlich höher zu entscheiden.
Alles in allem eine herausragende Leistung der Mannschaft auf der die Rückrunde aufgebaut werden kann.

Unterkategorien

Seite 4 von 4

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.