FC 08 Elm Spiel 2. Mannschaft in Gisingen Am vergangenen Sonntag wollten wir nach dem ernüchternden Ergebnis im letzten Spiel bei der Auswärtsfahrt nach Gisingen wieder drei Punkte einsammeln. Bei bestem Fußballwetter gaben wir von Beginn an Gas. Bereits in der achten Minute konnte Dominic Lorscheider nach einer Freistoßvariante auf Vorlage von Joshua Pauli die wichtige 1:0-Führung erzielen. Diese gab uns Sicherheit und wir konnten unser gewohntes Ballbesitz-Spiel aufziehen. Nur vier Minuten später fand der Ball nach einer Kombination über Dominik Schmidt und Pierre Dreistadt dank gütiger Mithilfe eines gegnerischen Verteidigers den Weg über die Tor-Linie zur beruhigenden 2:0-Führung. Anschließend standen wir mit unserer Abwehrkette hinten sicher und ließen in der Offensive den Ball laufen. Nur einmal musste unser Torwart Marco Sutor einen Ball des durchgelaufenen Stürmers parieren. Vorne konnten wir uns weitere Chancen erspielen, die jedoch ungenutzt blieben. Erst in der 29. Minute konnten wir das Ergebnis in die Höhe schrauben. Nach einer stark getretenen Ecke von Dominic Lorscheider tat Marvin Kleinbauer das, was er in dieser Saison für sich entdeckt hat: Er erzielte ein (Kopfball-)Tor zum 3:0. Nur zehn später führte erneut eine Ecke von Dominic Lorscheider zum Torerfolg: Unser Routinier Marc Towarek köpfte unbedrängt zum 4:0 ein. Dies war gleichzeitig auch der Halbzeitstand. In die zweite Hälfte gingen wir personell unverändert. Wir ließen weiterhin Ball und Gegner laufen und konnten uns weitere Chancen erarbeiten. Eine davon nutzte Dominik Schmidt auf Vorlage von Dominic Lorscheider zum 5:0 für unsere schwarz-weißen Farben. Anschließend wechselten wir munter durch, was unserem Spielfluss in diesem Spiel nur geringfügig schadete. Kurz vor dem Spielende konnte Simon Speicher per souverän verwandeltem Handelfmeter seinen ersten Treffer für uns erzielen. Dieses Tor markierte den Schlusspunkt unseres erfolgreichen Auswärtsspiel. Insgesamt ein guter spielerischer Auftritt des gesamten Teams. Erfreulich war, dass wir mal wieder zu Null spielten und vorne konsequenter als in den Wochen zuvor agierten. Nach diesem Spieltag stehen wir (mit einem absolvierten Spiel mehr) mit zwei Punkten vor Schwarzenholz weiterhin an der Tabellenspitze. Nun gilt es, den Schwung des Sieges in die kommenden Trainingswochen und Spiele mitzunehmen. Am kommenden Wochende sind wir spielfrei, und in der darauffolgenden Woche spielen wir bereits um 12:00 auswärts in Eimersdorf. Startelf: Marco Sutor (TW), Sven Heinz, Christian Zender, Joshua Pauli, Lennart Juckel, David Nagel, Marvin Kleinbauer, Dominik Schmidt, Dominic Lorscheider, Pierre Dreistadt, Marc Towarek Eingewechselte Spieler: Hendrik Gries, Dennis Heinz, Maik Kellermann, Niclas Wolf, Simon Speicher, Philipp Wilhelm 11 Oct 2021 - 06:03
FC 08 Elm FSV Hemmersdorf II - FC 08 Elm 3:1 Gegen den Tabellenvorletzten zeigte unsere erste Mannschaft von der ersten bis zur letzten Minute eine desaströse Leistung und ist mit den 3 Gegentoren noch gut bedient. Gegen den vermeintlich schwachen Gegner aus dem Tabellenkeller ließ man all das vermissen, was man zum gewinnen braucht: Laufbereitschaft, Zweikampfhärte und Geschlossenheit. So verkackten wir das Spiel nach allen Regeln der Kunst und enttäuschten durch Ideenlosigkeit gegen einen tiefstehenden Gastgeber. Nun hat man mit den Spitzenplätzen der Liga erst mal nichts mehr zu tun. Hoffentlich zeigt sich die Mannschaft nächsten Sonntag gegen den Tabellenletzten aus Heidstock von einer anderen Seite und kommt wieder in die Erfolgsspur. 10 Oct 2021 - 17:36
FC 08 Elm Auswärtsspieltag beider Aktiven Mannschaften Unsere Zwoote Mannschaft spielt heute um 13:30 Uhr in Gisingen gegen deren Zweitvertretung, Unsere Erste Mannschaft spielt um 14:00 auswärts beim FSV Hemmersdorf II. 10 Oct 2021 - 08:32
FC 08 Elm Spiel 2. Mannschaft gegen FSV Saarwellingen 2 Bereits am vergangenen Samstag spielten wir im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des FSV Saarwellingen. Wir wollten von Beginn an Druck erzeugen, um ein frühes Tor zu erzielen. Dieses gelang uns allerdings trotz guter Chancen nicht. Stattdessen konnte Saarwellingen eine Unachtsamkeit in unserer Abwehrreihe ausnutzen: Nach einem langen Ball, bei dem die Abseitsfalle nicht zuschnappte, konnte der Stürmer der Gäste die Führung erzielen. Etwas geschockt durch diesen Gegentreffer versuchten wir uns in der Folge zu berappeln und unser Spiel aufzuziehen. Doch trotz klarer spielerischer Überlegenheit gelang uns bis zur Halbzeit kein eigener Treffer. Mit Beginn der zweiten Hälfte legten wir dann allerdings richtig los. Mit dem ersten Angriff konnte Fabian Köhl nach Zuspiel von Cedric Aita in der 46. Minute den Ausgleich erzielen. Fünf Minuten später konnte Marc Towarek nach einem langen Ball von Joshua Pauli nur per Foul im Strafraum der Gäste gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte, wie in der Woche zuvor, Cedric Aita zur 2:1-Führung. Nach diesem Tor, das uns sichtlich Auftrieb gab, spielten wir weiter konzentriert weiter. Auch nach einer längeren Unterbrechung aufgrund einer Behandlungspause des gegnerischen Torhüters (An dieser Stelle wünschen wir gute Besserung!) spielten wir uns weitere Chancen heraus. Eine dieser Chancen konnte Marc Towarek nach Zuspiel des eingewechselten Tim Pohls zum vermeintlich vorentscheidenden 3:1 verwerten. Nach diesem Treffer kam es aufgrund einiger Wechsel und vermehrt aufkommender unnötigen Diskussionen und Reibereien zwischen unseren und den gegnerischen Spielern zu einem Bruch in unserem Spiel. Saarwellingen konnte nun mit langen Bällen Druck auf unsere letzte Reihe ausüben. Wir hielten mit allem dagegen und konnten bis zur Nachspielzeit unser Tor verteidigen. Aufgrund der verletzungsbedingten Unterbrechung ließ der junge Schiedsrichter acht Minuten nachspielen. In diesen konnte Saarwellingen zwei Treffer zum Ausgleich erzielen: Zuerst konnte der Stürmer der Gäste nach unzureichender Abwehr unsererseits den Ball ins verwaiste Tor einschieben. Mit fast der letzten Aktion konnte Saarwellingen ausgleichen. Nach einem Schiedsrichter-Ball an unserem eigenen Strafraum kam der Ball in Slap-Stick-Manier zu einem Spieler der Gegner, der so freistehend zum 3:3-Endstand ausgleichen konnte. Insgesamt ein unbefriedigendes Spielergebnis eines in weiten Teilen ordentlichen Spiels, das sich wie eine Niederlage anfühlt. Festzuhalten bleibt, dass wir weiter an unserer Chancenverwertung arbeiten müssen und zusätzlich in den nächsten Spielen auch wieder defensiv besser stehen müssen. Auch müssen wir insgesamt disziplinierter bleiben und auf Provokationen auf und neben dem Platz mit unseren durchaus vorhandenen fußballerischen Mitteln antworten. In der kommenden Trainingswoche gilt es jetzt, die Wunden zu lecken und den Fokus auf die nächsten Aufgaben zu richten. Nächsten Sonntag spielen wir um 13:30h in Gisingen, in der darauffolgenden Woche sind wir spielfrei. 04 Oct 2021 - 09:22
FC 08 Elm Gesucht wird der 12. Mann 04 Oct 2021 - 05:01
FC 08 Elm C Jugend bleibt weiter sieglos 03 Oct 2021 - 11:45
FC 08 Elm B Jugend kann doch noch gewinnen 03 Oct 2021 - 11:43
FC 08 Elm A1 hält Kontakt zur Spitzengruppe 03 Oct 2021 - 11:41
FC 08 Elm A2 gewinnt ihr Heimspiel und rückt nach oben in der Tabelle 03 Oct 2021 - 11:30

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.